Gönner werden

Eingebettet in das neue Besucherzentrum des Natur- und Tierpark Goldau entsteht die Erlebnishalle Bergsturz.

Besucherinnen und Besucher tauchen mit allen Sinnen in das Leben der damaligen Menschen und in die Katastrophe von 1806 ein. Der Tierpark Goldau wird die Kosten für die Betriebs- und Unterhaltskosten übernehmen. Die Pflege und Instandhaltung der Exponate obliegt der Stiftung Bergsturzmuseum. Auch allfällige neue Ausstellungsgegenstände oder Sonderausstellungen gehen zulasten der Stiftung Bergsturzmuseum. Es ist bereits heute absehbar, dass der finanzielle Aufwand für den Unterhalt und die Erneuerung des Museumsgutes einen grossen Kraftakt darstellt, den die Stiftung nicht durch Eintrittsgelder decken kann. Deshalb sind wir auf Ihre wohlwollende Unterstützung angewiesen und bedanken uns herzlich dafür.

Spenden

Via Twint

Öffnen Sie Ihre TWINT App und tippen Sie auf das QR-Code Symbol. Scannen Sie den QR-Code.

Geben Sie den Totalbetrag ein und bestätigen Sie die Zahlung. Spenden via Twint sind anonym, wollen Sie trotzdem als Gönner (ab CHF 100) aufgeführt werden, wenden Sie sich bitte per Mail an info@bergsturzgoldau.ch.

Via Bankverbindung

Schwyzer Kantonalbank
6431 Schwyz

Zugunsten von
Stiftung Bergsturzmuseum Goldau
Parkstrasse 42, 6410 Goldau
IBAN CH52 0077 7001 6749 2203 9

Vermerk: Erlebnishalle Bergsturz

Gönner

Vielen Dank allen Gönnern und Spendern für Ihre wohlwollende Unterstützung.

Marisa & Patrick Boog, Cham
Désirée & Claudio Hürlimann, Cham
Regula & Urs Hürlimann-Simon, Hünenberg
Valentin & Ruth Kessler-Regli, Rickenbach b. Schwyz
Annina Michel, Stans
Kaspar Michel, Rickenbach b. Schwyz
Kronenberger Treuhand AG, 6006 Luzern
Peter Schmid, Goldau

Victorinox AG, Ibach SZ

Dr. Kurt L. Meyer Stiftung, Zug
Herz Jesu Stiftung, Goldau
Helmut Meier-Föllmi, Goldau
P. Herzog Stiftung, Adligenswil

Gönner (ab CHF 100'000)