Aktuell

Die Arbeiten für die Erlebnishalle Bergsturz laufen auf Hochtouren: Sei dies für den Bergsturz-Simulator (Produktion Roman Kaelin), die Zeitkapseln oder die verschiedenen Videoportraits (Eichenberger-Szenografie). Die Eröffnung der Halle ist auf Ende 2023 geplant. Seien Sie gespannt!

Projektbeschrieb Erlebnishalle

Abriss und Umzug

Neben dem alten Bergsturzmuseum wurde die alte Tierpark-Kasse und das Gebäude Parkstrasse 38 im Oktober 2021 abgerissen. Dies nahm zwei Wochen in Anspruch. Nach dem Aushub fand am 26. April 2022 die offizielle Grundsteinlegung statt. Die Arbeiten werden zwei Jahre dauern und die Eröffnung ist im November 2023 vorgesehen.

Mehr zur Grundsteinlegung

Helfen Sie mit, die einzigartige Erlebnishalle Bergsturz strahlen zu lassen.

Eingebettet in das neue Besucherzentrum des Natur- und Tierpark Goldau entsteht die Erlebnishalle Bergsturz.

Besucherinnen und Besucher tauchen mit allen Sinnen in das Leben der damaligen Menschen und in die Katastrophe von 1806 ein. Der Tierpark Goldau wird die Kosten für die Betriebs- und Unterhaltskosten übernehmen. Die Pflege und Instandhaltung der Exponate obliegt der Stiftung Bergsturzmuseum. Auch allfällige neue Ausstellungsgegenstände oder Sonderausstellungen gehen zulasten der Stiftung Bergsturzmuseum. Es ist bereits heute absehbar, dass der finanzielle Aufwand für den Unterhalt und die Erneuerung des Museumsgutes einen grossen Kraftakt darstellt, den die Stiftung nicht durch Eintrittsgelder decken kann. Deshalb sind wir auf Ihre wohlwollende Unterstützung angewiesen und bedanken uns herzlich dafür.

Gönner werden

Gönner & Spender